• 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108

Mitwirkung Eltern

Elternmitwirkung ist an der Elisabethschule nicht nur erwünscht, sie ist für eine gute Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten unverzichtbar. Im Interesse unserer Kinder können die Eltern ihre Fähigkeiten, ihr Engagement und ihren Sachverstand in die Schule einbringen.
Damit unsere Schülerinnen und die bestmögliche Voraussetzungen dafür erhalten, die vor ihnen liegenden Aufgaben zu meistern, nutzt die Elternschaft die Möglichkeiten der aktiven Mitarbeit zur Gestaltung des Schullebens, des Schulalltags und der Schulkultur.

Unsere Eltern engagieren sich auf vielfältige Weise durch

  • Einsatz in der Klassenpflegschaft
  • Mitgestaltung von Festen und anderen Schul- und Klassenaktivitäten
  • Mitwirkung bei Projekten
  • Einsatz in den Klassen als Helfereltern beim Lesen lernen, Kopfrechnen, …
  • Begleitung auf Ausflügen und Klassenfahrten
  • Beitritt  und Engagement im Förderverein

Die Mitwirkung der Eltern ist dann besonders wirkungsvoll, wenn Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitung und Eltern partnerschaftlich, offen und konstruktiv zusammenarbeiten. Die Eltern und die Schulpflegschaft der Elisabethschule bemühen sich daher um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und ein gedeihliches Miteinander.

Eltern und Lehrkräfte gemeinsam

Die folgende Übersicht stellt die vielfältigen Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern in der Schule zusammen:

Klassenpflegschaft 
(alle Erziehungsberechtigten der Klasse)

  • wählt Vorsitzende/n und Vertreter/-in und eine/n weitere/n Vertreter/-in für die Klassenkonferenz
  • berät über Bildung und Erziehung in der Klasse   Klassenkonferenz  (alle Lehrer/-innen einer Klasse)
  • berät und entscheidet über die Bildungs- und Erzie-hungsarbeit der Klasse (ElternvertreterIn beratend)
  • entscheidet über Leistungsbewertung (ohne Eltern)
Klassenkonferenz 
(alle Lehrer/-innen einer Klasse)

  • berät und entscheidet über die Bildungs- und Erzie-hungsarbeit der Klasse (ElternvertreterIn beratend)
  • entscheidet über Leistungsbewertung (ohne Eltern)
 
Schulpflegschaft
(alle Vorsitzenden der Klassenpflegschaften)

  • wählt Vorsitzende/n und   Stellvertretung
  • wählt 6 Elternvertreter/-innen in die Schulkonferenz
  • berät die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule
  • vertritt die Interessen der Erziehungsberechtigten
Lehrerkonferenz
(alle PädagogInnen der Schule)

  • wählt 6 VertreterInnen in die Schulkonferenz
  • berät die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule
  • entscheidet in Angelegenheiten, die ausschließlich Lehrer/-innen betreffen
 
Schulkonferenz 
(6 Eltern + 6 Lehrer/-innen + Schulleiterin)
entscheidet in allen wesentlichen Schulangelegenheiten, z.B.

  • Verwendung des Schuletats
  • Einführung von Lernmitteln
  • Durchführung von Schulveranstaltungen und Klassenfahrten
  • Beschluss des Schulprogramms
   


    

 Weiß.jpg

DSCN0035.JPG 

 

 

Schulpflegschaftsvorsitzende:


Herr Tim Weiß

Telefon: 0173-2583671

 

Stellvertretender Schulpflegschaftsvorsitzender:


Frau Nina Vogel

Telefon: 0172-2700807