• 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108

Projekt Schulhund


 

Schulhündin Cleo

 

Schulhund Cleo groß

Schulhund in Ausbildung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

seit Februar 2020 lebt Cleo, eine Flatcoarted Retriever Hündin, in meiner Familie. Mittlerweile ist sie 14 Monate alt. Von Beginn an arbeiten wir mit einer Trainerin zusammen, die Schulbegleithunde ausbildet, um zum nächstmöglichen Zeitpunkt die zertifizierte Ausbildung zu beginnen.

Ein stundenweiser Einsatz als Schulbegleithund in meinem Unterricht ist das Ziel.

Warum möchte ich einen Hund im Unterricht einsetzen?
Ich möchte die Vorzüge von hundgestützter Pädagogik in unsere Schule einbringen. Ein Hund hat eine positive, beruhigende Wirkung auf das Klassenklima. Er kann unterschiedliche Aufgaben übernehmen – z.B. als Lernmotivator, als Lärmregulierer, als Stressreduzierer, als Tröster …. Ein Schulhund bietet sich zudem an, um etwas über den allgemeinen Umgang mit Hunden im Alltag zu erfahren, die Körpersprache des Hundes verstehen zu lernen und Kinder von eventuell vorhandenen Ängsten zu befreien.


Ich möchte Ihnen einige Fakten mitteilen:

  • Faltcoarted Retriever zeichnen sich durch ein freundliches und ruhiges Wesen aus und sind als Hund für den Umgang mit Kindern prädestiniert. Cleo wächst zudem von klein auf in einer Familie mit Kindern sowie einer kinderreichen Nachbarschaft auf.
  • Sowohl die Schulleitung, als auch das Kollegium haben dem Projekt „Schulhund“ zugestimmt.
  • Es besteht eine Haftpflichtversicherung, in der sie explizit als Schulhund versichert ist.
  • Cleo wird regelmäßig tierärztlich untersucht, geimpft, entwurmt und erhält Medikamente gegen Flöhe und Zecken.
  • Ein Hygieneplan liegt vor.

Im Rahmen ihrer Ausbildung findet eine Gewöhnung an die Umgebung innerhalb der Schule statt. Dazu hält Cleo sich bisher immer mal wieder während der unterrichtsfreien Zeit in der Schule auf. Der stufenweise Einsatz im Klassenzimmer ist Teil des Ausbildungsprogramms. Dazu wird sie für kurze Zeiträume von 10-15 Minuten in einer geschlossenen Box im Klassenraum ruhen.

Cleo bewegt sich im Schulhaus. Selbst wenn Ihr Kind nicht von mir unterrichtet wird, kann es dem Hund im Schulhaus begegnen.

Daher ist es wichtig, dass alle Eltern der Schule über dieses Projekt informiert sind. Über die Homepage werden Sie regelmäßig über unsere Schulhundeinsätze und Projekte informiert. Wir freuen uns sehr auf unsere neue Aufgabe.

Katharina Haberger und Cleo

 

       Frau Haberger gemeinsam mit Cleo

Schulhund Cleo mit K. Haberger